Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Präsenzunterricht bis einschließlich 18.12.2020

16.12.2020

Liebe Eltern!

 

Da es einige Rückfragen bezüglich der Beschulung vom 14.12.2020 bis zum 18.12.2020 gab, möchte ich Ihnen nochmal einige wichtige Informationen der Landesregierung NRW weitergeben.

 

In der Schulmail vom 13.12.2020 steht:

 

"Es gelten folgende Regelungen ab Montag, den 14. Dezember 2020, unverändert:

  • Die Schulen bleiben geöffnet, die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schulpflicht besteht weiterhin und der Unterricht findet bis einschließlich Freitag, den 18. Dezember 2020, statt. Für die Klassen 1-7 ist den Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht in den Schulen freigestellt.
  • An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020."

 

Das heißt also, dass Unterricht bis Freitag 18.12.2020 stattfindet und die Eltern entscheiden, ob ihr Kind zu Hause bleibt und mit Lernpaketen versorgt wird oder zur Schule kommt und am Präsenzunterricht teilnimmt.

 

Am 07.01.2021 und 08.01.2021 bieten wir wieder eine Notbetreuung an. Diese richtet sich nach dem jeweiligen Stundenplan Ihres Kindes. Wenn Ihr Kind in der Übermittagsbetreuung (8-1 oder OGS) angemeldet ist, kann die Betreuung auch nach Unterrichtsende fortgeführt werden.

Eine entsprechende Anmeldung für die Notbetreuung haben die Kinder in die Postmappe bekommen. Bitte geben Sie die Anmeldung bis zum 17.12.2020 bei der Klassenlehrerin ab.

 

Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und verbleibe soweit

 

mit freundlichen Grüßen

 

Holger Gessner
Schulleiter