Link verschicken   Drucken
 

St. Martinsfest

Das Martinsfest beginnt für alle Klassen mit einem ökumenischen Wort- gottesdienst in der Kirche. Auch die Eltern sind natürlich herzlich eingeladen teilzunehmen. Der anschließende Schultag steht ganz im Zeichen des St. Martin, mit Geschichten, Liedern, Basteln und Singen. Zum Frühstück bekommt jedes Kind ein Gebäck in Form einer Martinsgans.


Am Nachmittag besuchen einige Kinder des dritten Schuljahres die Stationen des Altenheimes, singen für die Bewohner und bringen ihnen ein Licht. Anschließend findet der große Martinsumzug, der von Fackelträgern des Heimatvereines Riesenbeck e.V. und der Feuerwehrkapelle begleitet wird, statt. Angeführt wird der Zug von "St. Martin" auf seinem Pferd.


Nach dem Umzug sammeln sich alle Schüler, Eltern und Lehrer auf dem Schulhof. Hier führen die Schüler des vierten Jahrganges das Martinsstück auf. Bei dieser Gelegenheit sammelt der Heimatverein Riesenbeck e.V. Spenden für eine Leprastation in Tansania. Nach Abschluss des Spieles werden vom Förderverein heiße Getränke und Martinsgänse zum Verkauf angeboten.